zurück

Bild

Titel:
Wie überführt man Verbrecher?
Der Rechtsmediziner PD Dr. Jan Sperhake verrät, wie man mit Fingerabdrücken und Blutspuren Tätern auf die Spur kommt
Referent: PD Dr. Jan Sperhake
Datum: 28.02.2015
Beginn: 10:30 Uhr
Ort: Theatersaal der Jacob-Lienau-Schule Neustadt
Achtung: Empfohlen erst ab 9 Jahren
Beschreibung: Diese spannende Vorlesung ist garantiert nichts für schwache Nerven! Der Hamburger Rechtsmediziner PD Dr. Jan Sperhake nimmt unerschrockene Studenten erzählerisch mit an den Tatort eines Verbrechens und verrät, was Fingerabdrücke, Blutspuren, eine achtlos hingeworfene Zigarette oder die Verletzungen des Opfers über einen Verdächtigen aussagen.
Hier erfahren die Kinder, wie die Kriminalisten bei ihren Untersuchungen vorgehen und gehen gedanklich mit auf Verbrecherjagd!
Das Thema Tod und Sterben wird in der Schule in der Regel wenig behandelt. Trotzdem werden die Kinder ständig damit konfrontiert, zum Beispiel im Fernsehen. Die Vorlesung beleuchtet die wichtige Arbeit eines Rechtsmediziners und bietet den Studenten Gelegenheit, Fragen an einen realen "Detektiv in Weiß" zu richten.

Der Privatdozent Dr. Jan Sperhake ist Oberarzt am Institut für Rechtsmedizin des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf.

Hinweis für Eltern: Wir empfehlen - aufgrund der besonderen Thematik- diese Vorlesung erst ab 9 Jahren zu besuchen. Alle jüngeren Kinder, die Ihren Kinderuni-Ausweis am Ende der Saison trotzdem vollständig abgestempelt abgegeben möchten, dürfen "nachstempeln".