zurück

Bild

Titel:
Mickey Mouse, Asterix und Co.
Der Berliner Professor Xavier Bihan erforscht, wie und warum Comics entstanden sind
Referent: Xavier Bihan
Datum: 19.01.2013
Beginn: 10:30 Uhr
Ort: Theatersaal der Jacob-Lienau-Schule Neustadt in Holstein
Beschreibung: Kikeriki! - Peng peng! - Ups! - Die Comicsprache hat ihre Besonderheiten. Aber was genau ist ein Comic? Wann und wo sind die Comics entstanden? Und aus welchem Grund? Welches sind die erzählerischen Merkmale dieser Geschichten in Bildern? Wie entsteht so ein Comic? Und vor welchen Schwierigkeiten stehen Comicübersetzer? Viele viele Fragen, auf die es an der Kinderuni endlich eine Antwort geben wird.

Der Comic beinhaltet Elemente der Literatur, des Films und der Graph. Und er ist eine Erzählform, die von Menschen aller Altersklassen geschätzt wird. Das liegt daran, dass bei manchen Comics, wie z.B. Asterix, verschiedene "Leseebenen" möglich sind.

Im Laufe der Zeit hat der Comic seine eigene Sprache entwickelt, und wie jede Sprache unterliegt sie besonderen Regeln. Und die untersucht Xavier Bihan in seiner Lehrveranstaltung "Comic-Übersetzung" mit den Studierenden des Instituts für Romanistik an der Humboldt-Universität zu Berlin seit über einem Jahrzehnt . An der Kinderuni wird er uns einen Einblick in die Geheimnisse der neunten Kunst geben - so nennen Experten die Comics.